Sächsischer Heilbäderverband

Bad Lausick

Die Kurstadt Bad Lausick liegt mitten im Sächsischen Burgen- und Heideland, am Rande des Landschaftsschutzgebietes Colditzer Forst. Das Leipziger Neuseenland, die Stadt Leipzig und das Tal der Burgen bieten zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe.

Bad Lausick ist seit langem ein Ort der Gesundheit und Erholung. Das erste Heilwasser wurde 1820 beim Braunkohleabbau gefunden. Heute ist das natürliche Heilmittel ein Thermalwasser aus 1.300 m Tiefe. Es ist für Trinkkuren und für Bäder geeignet.

Die Kurstadt bietet Wellnessurlaubern und Kurgästen abwechslungsreiche Angebote für einen angenehmen Aufenthalt. Dazu gehören Entspannungspauschalen und Fasten-Wander-Kurse.

Zwei Rehabilitationskliniken, Die MEDIAN Klinik und die Sachsenklinik, stehen für Kuren zur Verfügung. Die Hauptindikationen sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Erkrankungen des Bewegungsapparates, Erkrankungen des Nervensystems sowie psychosomatische Erkrankungen.

Eine besondere Attraktion stellt das Kur- und Freizeitbad RIFF dar. Mit seinen vielfältigen Angeboten spricht es Gäste aller Altersgruppen gleichermaßen an. Den gesundheitsbewussten Badegast erwartet eine außergewöhnliche Wasserlandschaft mit vielen Angeboten. Dazu gehören verschiedene mit Thermalwasser gefüllte Innen- und Außenbecken, ein Heilwasser-Trinkbrunnen im Foyer, eine großzügige Saunalandschaft mit sechs Saunen und Kaminzimmer, ein Wellnessbereich mit Schwebeliege und Unterwassermassagewanne sowie eine Spaßpyramide mit Sprungturm und Rutschen. Damit Sie Ihren Aufenthalt entspannt und stressfrei länger geniessen können, ist seit dem 15.12.2018 das Übernachten Riff Resort möglich. Über den Bademantelgang gelangen Sie schnell, wetterunabhängig und sicher in die Wohlfühlwelt des Kur-und Freizeitbad Riff!

Zu den Sehenswürdigkeiten gehören im Stadtzentrum das Rathaus sowie verschiedene Bürgerhäuser und im Kurviertel die Villen und der Kurpark mit der Freilichtbühne „Schmetterling“. Das älteste Gebäude der Stadt ist die im Jahr 1105 errichtete St. Kilianskirche. Diese fast original erhaltene romanische Pfeilerbasilika beherbergt eine Silbermann-Trampeli-Orgel.

Das Kur- und Stadtmuseum Bad Lausick zeigt in sieben Ausstellungsräumen zahlreiche Sachzeugen aus der wechselvollen Entwicklung der Stadt Lausigk bzw. Bad Lausick zum Kur- und Badeort sowie zur Stadtgeschichte. Das Museum ist u.a. mit einer audiovisuellen Station ausgestattet. Hier können Besucher den historischen Kurbetrieb erleben.

Die waldreiche und hügelige Umgebung Bad Lausicks lädt zum Radfahren und Wandern ein.

Kurortprädikat

Heilbad

Natürliche Heilmittel

Thermalwasser

Lage

mildes Schonklima, im sächsischen Burgenland, am Rande des Landschaftsschutzgebietes Colditzer Forst, 173 m ü. NN

Verkehrsanbindung Auto, Bus, Bahn

Autobahn A 14, Abfahrt Grimma
Autobahn A 72, Abfahrt Rochlitz bzw. Borna
Bundesstraße B 176, B 176 im Ort
Bahnlinie Leipzig – Chemnitz
ÖPNV Richtung Grimma, Borna

Einwohnerzahl

8.700

Heilanzeigen

Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Orthopädische Erkrankungen, Neurologische Erkrankungen, Psychosomatische Erkrankungen

Ortsspezifische Therapieformen

Bewegungsbäder mit Thermalwasser, Trinkkuren

Weitere Therapieformen

Krankengymnastik, Bewegungstherapie, Atemtherapie, Rückenschule, Bewegungsbäder, Ergotherapie, medizinische Bäder mit Zusätzen, Massagen in verschiedenen Formen, Unterwassermassage, Inhalation, Packungen, Lymphdrainagen, Kryotherapie, manuelle Therapie, Logopädie, Elektrotherapie, Kneippanwendungen u. a.

Ärzte/medizinische Betreuung

2 Kurärzte, 5 Praktische Ärzte, Fachärzte für Gynäkologie, Urologie und Innere Medizin, 4 Zahnärzte, 3 Apotheken

Caravanstellplätze im Ort und der näheren Umgebung

Campingplatz „Landidyll“ Bad Lausick (Beuchaer Oberweg 7, 04651 Bad Lausick, Tel. 034345 22785),
Parkplatz Kur- und Freizeitbad RIFF (Am Riff Nr. 3, 04651 Bad Lausick, Tel. 034345 7150)

Freizeit • Kultur • Veranstaltungen • Sport

Gaststätten, Cafés, Bibliothek, Freilichtbühne, Konzerte, Diavorträge, geführte Wanderungen, Stadtführungen, Naturlehrpfad, 15 ha Kurpark, Kur- und Stadtmuseum Bad Lausick, Terrainkurwegenetz, Tennis, Bowling, Kegeln, Angeln, Reiten, Fahrradverleih, Sauna, Solarium, Kur- und Freizeitbad »Riff« mit ganzjährigen Angeboten, z. B. Sauna, Sprudelliegen, Massagen,

Ausflugstipps

Landschaftsschutzgebiet Colditzer Forst (1 km), Grimmaer Muldental (12 km), Kohrener Land (14 km), Burg Gnandstein (15 km), Colditz mit Schloss (19 km), Rochlitzer Berg (20 km), Schloss Rochlitz, Leipziger Neuseenland (15 km), Leipzig (40 km), Chemnitz (50 km), Dresden (80 km)

Barrierefreiheit

Kur- und Touristinformation Bad Lausick, Straße der Einheit 17: Servicebereich der Touristinformation barrierefrei zugänglich,
Öffentliches Rollstuhlfahrer-WC (hinter dem Rathaus): 100 cm neben WC, 50 cm vor WC, Fläche 170 x 150 cm,
ausgewiesener Behindertenparkplatz auf dem Markt
Kur- und Freizeitbad RIFF, Am Riff Nr. 3, 04651 Bad Lausick: Rollstuhlfahrerumkleide mit DU/WC vorhanden, ausgewiesener Behindertenparkplatz
Jugendherberge Bad Lausick, Herbergsweg 2, 04651 Bad Lausick OT Buchheim: Zugang über Rampe, Rollstuhlfahrerzimmer mit DU/WC

Service

Umfangreiches Informationsmaterial zu Bad Lausick und zur Umgebung, Ansichtskarten, Wander- und Radwanderkarten usw., Prospektversand, Freizeittipps, Souvenirverkauf (Bildbände, Tassen, Bierkrüge, Zollstöcke, Spielkarten, Tee, regionale Produkte),
Pauschalangebote, Diavorträge über Bad Lausick, Geführte Wanderungen, Stadtführungen und –fahrten, Kartenvorverkauf über Ticket-Galerie, Zimmervermittlung

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden