Sächsischer Heilbäderverband

Jubiläum am 27. Oktober mit umfangreichem Programm für die Badegäste - Heilbäderverband gratuliert

25.10.2018

Bad Schlemas Jubiläumsjahr bietet am kommenden Sonnabend einen weiteren Höhepunkt. Nach den Feierlichkeiten zu 100 Jahren Kurbetrieb im Schlematal im Mai feiert nun das Gesundheitsbad ACTINON sein 20-jähriges Bestehen. Die Besucher in der Bade- und Saunalandschaft der Therme (Badesachen mitbringen!) dürfen sich an diesem Tag auf ein abwechslungsreiches Programm aus Ja zz, Performances und Bilder- und Filmvorführungen freuen. Vor genau zwanzig Jahren, am 25. Oktober 1998, öffnete Bad Schlemas neu errichtetes Thermengebäude gemeinsam mit dem Kurmittelhaus seine Türen. Seither hat sich das ACTINON zu einem regelrechten Besuchermagnet entwickelt. Der Dachverband aller sächsischen Kurorte, der Sächsische Heilbäderverband gratuliert Bad Schlema zu 20 Jahren ACTINON.

„Bad Schlemas bemerkenswerte Wiedergeburt als Kurort ist untrennbar mit der Eröffnung des ACTINON verbunden“, erklärt Prof. Dr. Karl-Ludwig Resch, Präsident des Sächsischen Heilbäderverbandes. „Die Eröffnung der Therme bildete die Krönung der Rückkehr des Kurwesens ins Schlematal. Mit der Wiedererschließung der Radonquellen, der Schaffung des wunderbaren Kurparkes und der vorangegangenen Renaturierung haben die Bad Schlemaer Erstaunliches geleistet. Die Eröffnung der zusätzlichen Wellnessoase im ACTINON im Jahr 2003 brachte zusätzliche Besucherströme. Gratulation also zu dieser Erfolgsgeschichte!“

„Unser Gesundheitsbad erfreut sich ungebrochener Beliebtheit“, bestätigt auch Dr. Kathrin Bösecke-Spapens, Geschäftsführerin bei der Kurgesellschaft Schlema mbH. „Ob Bade-, Sauna- oder Salzgrottenbesucher, Wellnessurlauber oder Kurgäste - unser ACTINON bietet jedem etwas. Besonders unser bis zu 36 Grad warmes Sole- und Radonwasser wird sehr genossen. Auch die Wellnessoase mit ihren Ayurvedamassagen, tibetischen Anwendungen oder orientalischen Massagen sowie den zahlreichen Behandlungen aus der afrikanischen Themenwelt erfreuen sich konstanter Beliebtheit. Die erst im vergangenen Jahr eingeweihte afrikanische Sonnensauna wird ebenfalls gut angenommen. Neben aller Wellness punkten wir aber weiterhin vor allem mit unserer Radonkompetenz. Nicht nur ist die heilende Wirkung von Radon bestätigt, auch unsere Radonkuranwendungen erfüllen alle Qualitätsansprüche. Unsere Kurgäste danken es uns.“

Unter dem Motto „Willkommen in den Goldenen Zwanzigern“ erwartet die ACTINON-Gäste am 27. Oktober einen ganzen Tag (9.00 bis 23.00 Uhr) Programm. Von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr sorgt ein Mundart-Programm à la Lene Voigt und live Saxophon-Musik für gute Unterhaltung. Ab 15.00 Uhr verzaubern die jungen sächsischen Comedian Harmonists „HarmoNovus“ das Publikum, und um 16.00 Uhr gibt es ein Wiedersehen mit den „KARO DANCERS“. Auch Dr. Oliver Titzmann, Ortschronist und Initiator des Festjahres, tritt auf und nimmt alle Besucher ab 18.15 Uhr mit auf Zeitreise in das alte Radiumbad Oberschlema. Der Filmklassiker „Die Glückskinder“ wird ab 19.30 Uhr direkt in der Badehalle zu sehen sein. Bei Jazz-Musik vom Live-DJ klingt der Abend bis 23.00 Uhr gemütlich aus. Außerdem: Als besonderes Geburtstagsgeschenk wird pünktlich am 27. Oktober die neugestaltete Heusauna in der Saunalandschaft eingeweiht. Das Programm findet komplett in der Bade- und Saunalandschaft statt. Es ist nur der reguläre Bad- und Saunaeintritt zu zahlen.

Fotos: https://communication.meeco.net/press/saechsischer-heilbaederverband

Internet: www.bad-schlema.de sowie www.kursachsen.de

 

Für Rückfragen und weitere Informationen: Katja Morgenstern (Kurgesellschaft Schlema mbH, Marketing), Tel.: 03771 / 2155 26; Helfried Böhme (Geschäftsführer Heilbäderverband), Tel.: 0351 / 89 75 930; Edwin Seifert (meeco Communication Services), Tel. 0173 / 18 57 930

Auf unserer Webseite werden Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung verwendet. Wenn Sie weiter auf diesen Seiten surfen, erklären Sie sich damit einverstanden. Einverstanden